Pexco GmbH wird in die Pierer Gruppe integriert

Pexco GmbH wird in die Pierer Gruppe integriert

Die Sondierungsgespräche zwischen den Pexco Gesellschaftern liefen bereits seit Mitte des Jahres, nun wurden die Verhandlungen erfolgreich beendet: Die Pexco GmbH wird 2020 vollständig in die Pierer Gruppe integriert. Das von der Familie Puello gegründete Unternehmen verfolgt damit das Ziel, das Innovations- und Entwicklungspotential im Bereich der Elektromobilität voll auszuschöpfen und den Markt als starken Player mitzugestalten. Zur Pexco GmbH gehören die beiden Marken Husqvarna Bicycles und R Raymon.

 

Die Pierer Industrie AG kann nun die Anteile der Familie Puello komplett übernehmen und das E-Mobilitätsunternehmen somit vollständig in die börsennotierte AG überführen. Im Gegenzug dazu erhält die Familie Puello unter anderem ein Anteilspaket der ebenfalls börsennotierten Pierer Mobility AG und kann ihre Position beibehalten.

 

Man verspricht sich im Zuge dieser Neuerungen, das Thema Elektromobilität auf ein neues Level zu heben und den Standort in Schweinfurt zu stärken. Außerdem strebt man mit der neuen Struktur an, die nötigen Weichen zu stellen, um auf sich verändernde Absatzmärkte und -situationen reagieren zu können. Zudem sollen Synergien in branchenübergreifenden Innovationsprojekten innerhalb der Pierer Gruppe entstehen.

 

Pexco GmbH wird in die Pierer Gruppe integriert

Das sagt Susanne Puello dazu: „Die Übernahme der Pexco GmbH durch die Pierer Gruppe beschleunigt unsere positive Unternehmensentwicklung ganz wesentlich. In den letzten zwei Jahren ist das Unternehmen deutlich schneller gewachsen als geplant, doch dieses Wachstum ist nur mit einem entsprechenden finanziellen Spielraum möglich. Die Entscheidung ist eine Investition in eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft, mit der wir sicherstellen, dass wir unsere starke (internationale) Expansion weiter auf dem hohen Level vorantreiben können.“

 

Die Übernahme steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0