Das Specialized Kenevo - Der Praxistest auf Wiesbadener Trails

Das Specialized Kenevo 2020 im Test bei Regenwetter

Unser Tester Aron hat sich bei 2 Grad und Schneeregen auf das neue Specialized Kenevo geschwungen und das e-MTB auf Wiesbadener Trails für uns ausprobiert. Hier ein kleiner Einblick in seine Erlebnisse:

 

Nachdem im November das neue Kenevo bei uns eingezogen ist, juckte es mich schon die ganze Zeit, das Rad im Gelände zu testen. Ziemlich genau ein Monat später war es dann soweit: 2 Grad Schneeregen und 3 Stunden Zeit. Also perfekte Bedingungen, um das Kenevo mal in den Wald zu entführen.


Was hat das Kenevo als e-MTB zu bieten?

Das Kenevo ist gut aufgestellt was die Teile angeht. Vorne verrichtet eine Marzzochi Bomber Z1 mit 180 mm Federweg ihren Job. Hinten liegt ein Mazzochi Bomber CR der auch für 180 mm Federweg sorgt. Wir haben vorne einen Maxxis Reifen verbaut, der in der Gummimischung Super Tacky reichlich Grip hat! 

Das bietet das e-MTB Specialized Kenevo 2020


Kommentar schreiben

Kommentare: 0