Das Cannondale Trail Neo 2 im Test

Das Cannondale Trail Neo 2 im Testbericht

Die Cannondale Trail Neo Reihe hat in der Saison 2020 eine wahrhaftige Rundumerneuerung erfahren:

Neuer Motor, verbesserter Trailspaß und unendliche Möglichkeiten - das beschreibt das Trail Neo 2 in diesem Jahr. Damit eignet sich das e-MTB nicht nur für die Profis, sondern auch für Einsteiger, die von dieser Vielfältigkeit profitieren wollen.

 

Testfahrer Alex hat das Bike auf Herz und Nieren am Hohen Peißenberg für euch getestet.



Ein wahres Allroundtalent

Mit seinen 29-Zoll Laufrädern ist das Bike zunächst für unterschiedlichste Fahrten prädestiniert: Ob auf oder außerhalb befestigter Straßen, auf das Trail Neo 2 ist Verlass. Auch der Bosch Antrieb unterstützt mit passender Kraft an den richtigen Stellen. Mit bis zu 300% der eigenen Tretleistung erwacht der Motor in den Situationen zum Leben, wo die eigene Kraft nachlässt. Je nach Wunsch können kraftvoll auch steilere Anstiege bewältigt werden. 

 

Die e-motion e-Bike Welt Fuchstal hat Alex ein Trail Neo 2 für den Härtetest zur Verfügung gestellt. Wie sich das e-MTB geschlagen hat, lest ihr in seinem Testbericht.


Testbericht Cannondale Trail Neo 2


Kommentar schreiben

Kommentare: 0