Die neue RockShox ZEB Federgabel 2021

Die neue RockShox ZEB Enduro Gabel
Bildquelle: SRAM

Federgabel, Federgabel – Warum bist du so komfortabel?

 

Diese Frage stellt sich vor allem bei der neuen RockShox ZEB: Für 2021 setzt RockShox als Hersteller von Bikekomponenten auf eine brandneue Gabel, die maximale Steifigkeit mit Komfort kombiniert.

 

Seit vielen Jahrzehnten vertrauen Biker weltweit auf die altbewährte RockShox Qualität. Nicht ohne Grund, denn das Unternehmen entwickelte die erste, speziell für Mountainbikes optimierte Gabel. Vor allem die Lyrik gilt aufgrund ihrer Stabilität als waschechte Heldin auf Enduro- und Freeride Ausfahrten. 

 

Egal ob Downhill oder Enduro – Federgabeln sind treue Dienstleister für Biker und e-MTB Fahrer, die über Stock und Stein brettern. Was die RockShox ZEB demnächst auf euren Abenteuern beizusteuern hat, erfahrt ihr in unseren heutigen News.


Geschichtsunterricht im e-MTB Stil

Wie eigentlich alles auf der Welt, hat auch die neue ZEB Federgabel ihre ganz eigene Geschichte, die sich vor allem in der Namensgebung widerspiegelt: So wurde die neue RockShox nach dem amerikanischen Abenteurer Zebulon Pike, kurz „Zeb“, benannt. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entdeckte Pike den (wie sollte es anders sein) ebenfalls nach ihm benannten Berg „Pikes Peak“. In der Nähe des RockShox Designcenters gelegen, war dieser seit jeher prädestiniert für steile Abfahrten, unerbittliches Geröll und hohe Geschwindigkeiten. So lag der Gedanke des Herstellers nahe: Wir brauchen dringend eine passende Gabel, um den Berg kühn mit Bikes bewältigen zu können.

 

Manch einer wird gemerkt haben, dass Herr Pike im Jahr 2013 zusätzlich Namensgeber für die RockShox Pike war - ein furchtloser Entdecker, der nun also für mindestens genauso furchtlose Komponenten steht.


Die neue RockShox ZEB Federgabel verbaut im Specialized e-MTB
Bildquelle: SRAM


Die RockShox ZEB im Detail

Das Ziel des US-amerikanischen Herstellers? Auch die härtesten Enduro Strecken der Welt mit dem e-MTB meistern zu können. Die Lösung? Leistungsfähige Technologien, die einen geradezu zu Abenteuern verleiten. Mit der RockShox ZEB soll das nun möglich sein! 38 mm dicke Standrohre und eine verbesserte Steifigkeit der Gabelkrone sorgen für Kraft im Enduro Bereich, erhöhte Lenkpräzision inklusive. 

Mehr Steifigkeit mit der RockShox ZEB Federgabel
Bildquelle: SRAM

On top kommt ein charakteristisches Design, das einen bereits vermuten lässt „auf dieses Teil ist wirklich Verlass“. Optisch sticht zusätzlich die ausgeprägte und kastig anmutende Gabelbrücke ins Auge. Die Verlagerung nach außen sorgt dafür, dass keine Zusammenstöße mit dem 1,5 oder 1,8 Zoll Steuerrohr entstehen. Außerdem bietet sie Platz für den integrierten Schmutzfänger.

 

Verstrebungen in der Brücke, gezielt angesetzte Ausfräsungen und das überarbeitete Casting sichern noch mehr Steifigkeit. Gabelflattern gehört somit der Vergangenheit an, wohingegen die verbesserte Kraftübertragung zelebriert werden darf.

Die Änderungen lassen sich auch in blanken Zahlen ausdrücken, denn bis zu 21,5% an Steifigkeit soll die ZEB im Vergleich zur Lyrik Gabel dazugewonnen haben. Und das trotz der 15 mm Steckachse, die neben dem sonst wuchtigen Design fast schon filigran anmutet? Ja! Wer sich unsicher ist, kann mit passenden Torque Caps nachjustieren, die für eine vergrößerte Anbindungsfläche ans Bike sorgen. 

  

Für Laufradgrößen von 27,5 & 29 Zoll ist die Gabel laut Papier geeignet und kommt mit einem Federwegsbereich von 150 mm – 190 mm um die Kurve - 10 mm mehr als bei der Lyrik Gabel. Im Innenleben finden wir altbewährte RockShox Technologien in Form der DebonAir Luftfeder. Mit dieser setzt man auf ein Doppelkammer System mit Positiv- und Negativ-Luftfeder, welches jeden Schlag in sich hineinfrisst. Der angestiegene Negativ-Federweg sorgt zusammen mit einem größeren Luftvolumen für größtmögliche Sensibilität und ein angenehmes Ansprechverhalten der Zeb.

 

Ein immer wiederkehrendes und praktisches Feature der RockShox: Je nach Gewicht des Fahrers, kann der benötigte Luftdruck angepasst werden. Die empfohlenen Einstellungen sind als Markierungen auf den Standrohren aufgelasert, sodass man diese stets zur Hand hat.



Die Auswahlmöglichkeiten

Die neue RockShox ZEB Federgabel
Bildquelle: SRAM

Aus fünf Modellvarianten (beginnend bei der teuersten) kann bei der ZEB Gabel gewählt werden: 

 

Bildquelle: SRAM ZEB Ultimate (2265g):  Charger 2.1 Dämpfer; unabhängig einstellbare High- und Lowspeed Druckstufen und Rebound; Signature-Farbe: Slab Grey; reduziert interne Reibung

 

2️⃣ ZEB Select + (2265g): Charger 2.1 RC Dämpfer; einstellbare High- und Lowspeed Druckstufen und Rebound

 

Bildquelle: SRAM ZEB Select (2253g): Charger RC Dämpfer;  einstellbare High- und Lowspeed Druckstufen und Rebound

 

Bildquelle: SRAM ZEB e-MTB Dual Position Air: Charger R Dämpfer; während der Fahrt um 30 mm absenkbar 

 

5️⃣ ZEB (2231 g): Charger R Dämpfer; e-MTB Modell

 

Allen gemeinsam sind die DebonAir-Luftfeder, das Maxima Plush-Dämpfungsöl für reduzierte Geräuschentwicklung und die reibungsarmen SKF-Dichtungen, welche den Dreck nicht in ihre Nähe lassen. Außerdem ist jedes der Modelle für die Nutzung im e-MTB geeignet und kann mit einem Mudguard ausgestattet werden. Für unsere liebsten e-MTBs gibt es für die Varianten 4 & 5 spezielle Funktionen zum Absenken der Gabel bzw. zum Anpassen der Geometrien.

 

Noch im Juli 2020 sollen die RockShox Zeb Gabeln zum Kauf und anschließend natürlich für das direkte Ausprobieren verfügbar sein. Wir sind gespannt, welcher Hersteller die ZEB schon in seinen Bikes serienmäßig verbaut.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0