Mit dem R Raymon Trailray E 10.0 durch den Wienerwald

e-MTB und Trails statt Plätzchen und Glühwein.


Stefan Wallner, e-MTB Experte aus Wien, läutet die besinnliche Zeit des Jahres ein. Was das 2021 in der e-Mountainbike Welt zu bedeuten hat? Natürlich werden Bikes der neuen Modellsaison getestet!


So hat sich Stefan kurzerhand auf den Sattel des neuen Trailray E 10.0 2021 von R Raymon geschwungen und das Bike auf Herz und Nieren getestet. Praktisch, wenn man die schönsten Wege direkt in der Nähe hat. So lädt auch das aktuelle Wetter noch zu atemberaubenden e-MTB Ausfahrten ein. Was Stefan auf seiner Tour erlebt hat, hält er in seinem Testbericht für uns fest.

 

 


Ein schöner Anblick mit passender Ausstattung

Mit seiner rot-schwarzen Lackierung macht das Trailray E 10.0 bereits optisch einiges her und bringt vor allem zu dieser kalten Jahreszeit etwas mehr Farbe ins Spiel. Vor allem die Mixed-Bereifung hat von Stefan einen prüfenden Blick erhalten. Vorne kommt, für ein besseres Überrollverhalten und Laufruhe, ein breiter 29er Reifen zum Einsatz, hinten für mehr Wendigkeit und ein verspieltes Handling ein 27,5er. Diese Kombi scheint im neuen Modelljahr im Allmountain/Enduro Segment immer populärer zu werden. Auch der Yamaha PW-X2 Motor scheint sich gut in die top-Riege der Antriebe einzureihen und performt ohne Murren.

 

Welche weiteren Eigenschaften Stefan auf seiner ausgiebigen Tour aufgefallen sind, berichtet er euch selbstverständlich ausführlich in seinem Testbericht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0