Neues FOX-Lineup - Float X Dämpfer und 34 Gabel in 2022

Die neue Fox 34 Federgabel

Ausgefuchste Neuigkeiten!

 

Die FOX Factory GmbH hat sich seit jeher auf die Produktion von Federgabeln und hochwertigen Dämpfersystemen fokussiert.

 

Mit dem Ziel vor Augen, dass jeder Mountainbiker das volle Potenzial seines Fahrwerks ausschöpfen kann, hat FOX auch in diesem Jahr einige Neuerungen ins Leben gerufen. Zwei Federgabeln, die 34 und 34 Stepcast, sowie die Float X und DHX Dämpfer stehen in den Startlöchern, um das nächste e-MTB Abenteuer einzuläuten. 

Was wir vom brandneuen Line-up erwarten dürfen, berichten wir euch in diesen e-MTB News.


Alles für die Trails: Die neuen Federgabeln - 34 und 34 SC

Die neue 34 Federgabel von FOX

Die 34er Federgabel setzt laut Hersteller "neue Maßstäbe im Trail Segment". Das neue Chassis mit orangen und 34 mm dicken Standrohren dient nicht nur einer erheiternden Optik, sondern ist vor allem auf eines ausgelegt: Gewichtseinsparungen, ohne dabei an Steifigkeit einzubüßen

 

On top gibt es ein laufruhigeres Fahrverhalten, mehr Leistungsfähigkeit sowie eine bessere Abstimmbarkeit der Gabel. Mit einem Federweg von 120 mm bis 140 mm ein echtes Allroundtalent für die Trails. Erhältlich ist die Gabel zusätzlich in einem matten schwarz mit Elementen in Silber oder als shiny-Variante mit oranger Aufschrift - klar, die Farbtupfer lassen wir uns nicht nehmen ;-).

 

Auch eine überarbeitete Gabelkrone mit größerem Durchmesser sowie ein neues Casting präsentiert uns FOX. Das neue Design der unteren Gabelbrücke erinnert an die Optik der FOX 36 sowie 38 und ist nach vorne ausgerückt, um ausreichend Abstand zum Steuerrohr zu gewährleisten.

Vergrößerte Luft- und Öl-Kanäle sorgen in 2022 für eine präzise Zirkulation und Schmierung der Buchsen sowie der Schaumstoffringe. Die größere Negativ-Kammer der Float Evol Luftfeder regelt ein softeres Ansprechverhalten und ermöglicht eine sensiblere Einfederung im mittleren Arbeitsbereich. Ganz neu in 2022: Das Luftvolumen der 34 stepcast lässt sich über einen Spacer anpassen.



e-MTB Fahrer testet die neue 34 Federgabel von FOX auf seinem e-Mountainbike

Die 34er Federgabel kommt mit GRIP2 Kartusche und setzt wieder einmal Maßstäbe für unvergleichliches Fahrverhalten und präzise Einstellbarkeit. Über die patentierte VVC-Technologie (Variable Valve Control) ist im Handumdrehen eine externe, variable Einstellung der Federungsleistung möglich - keine Demontage mehr notwendig! 

 

Der Allrounder wird in drei verschiedenen Varianten und Preisklassen angeboten: Die Performance-Gabel ist ab 1.069,00 € erhältlich. Die Performance Elite ab 1.159,00 € und die top Version der 34 Factory ab 1.389,00 €.

 

Die 34 Stepcast Gabel bringt knappe 200 g weniger Gewicht auf die Waage und kommt mit einem Federweg von 100 - 120 mm. Als Kartuschentypen stehen hier die FIT4 und GRIP zur Verfügung. Die 34 Stepcast Factory Remote Variante für 1.495,00 € gewährleistet eine Feinabstimmung mit verbesserter Kontrolle via Lenker-Remote.

 

Die grundsätzlichen Änderungen an Kanälen, Krone und Casting wurden auch hier vorgenommen. Vor allem beim kompromisslosen Cross Country Einsatz macht sie somit eine gute Figur, denn als "leichteste 34er aller Zeiten" weiß sie ihre Stärken einzusetzen

 

Im Gegensatz zum Vorgängermodell sind beide neuen Gabeln nur mit einer Kompatibilität zu 29" Laufrädern erhältlich.


Die neuen e-MTB Dämpfer - Float X und DHX

Beide neuen Dämpfer kommen auch 2022 als Monotube, also Einrohr-Variante auf den Markt. Dies bringt den Vorteil, dass sie sich besser in den Rahmen eines e-MTBs integrieren lassen und durch einen höheren Druck noch mehr Dämpfkraft und ein feinfühligeres Ansprechverhalten an den Tag legen.

Beim Float X Dämpfer wird Agilität groß geschrieben. Aggressive Trailrides lassen grüßen! Der Float X übernimmt im neuen Jahr den Platz des DPX2 Dämpfers und bringt die Vielfältigkeit auf ein noch höheres Level. 

Thema Feintuning: Über die werkzeuglose Low-Speed-Compression wird die Einfedergeschwindigkeit bei zurückhaltendem oder kurzem Druck auf das Fahrwerk eingestellt. So kann das Fahrverhalten beim Abbremsen, in starken Kurven oder auch beim Wiegetritt beeinflusst werden. Der nummerierte Drehregler zeigt genau, auf welcher der 12 Stufen du aktuell fährst. 

Der Dämpfer kann dank eines fein abgestimmten Volume-spacers auf die Gegebenheiten der Fahrt abgestimmt werden. So lässt sich das Luftvolumen in der Luftkammer an den Wunsch des Fahrers anpassen. Was dies bewirkt? Je mehr Volumen-Spacer verwendet werden, desto abnehmender das Luftvolumen in den Kammern. Das Bike wird dadurch progressiver und braucht mehr Kraft, um den kompletten Federweg zu nutzen - ein Vorteil bei hartem Gelände und Sprüngen, da stets Feder-Reserven übrig bleiben. Die Preis-Range für den Hinterbaudämpfer unterscheidet sich je nach Modellvariante: Die Performance Elite liegt bei 699 €, gefolgt von der Factory Trunnion und der Factory Variante für jeweils 799 €.



DHX und Float X Dämpfer im Vergleich

Beim FOX DHX handelt es sich um einen Stahlfederdämpfer. Er ist der kleine Bruder des DHX2 Dämpfers und bis dato nur als Factory und Factory Trunnion Version für jeweils 759 € erhältlich. Letztere bietet vor allem bei kleinen Rahmengrößen eine geschicktere und kompaktere Bauweise, da der Montagepunkt seitlich, statt oben, zu finden ist. 

Auch hier finden wir die nummerierte Low-Speed-Compression sowie ein komplett neues Chassis und einen Feststellmodus vor. Wird das federnde Wippen des Dämpfers als störend empfunden, beispielsweise im Uphill, kann dieses über die sogenannte lockout-Funktion ausgestellt und Downhill kurzerhand wieder aktiviert werden. Der Dämpfer ist somit vor allem für den Einsatz im Allmountain- und Trailbereich gerüstet. Sowohl der FOX DHX als auch der Float X arbeiten laut Hersteller im neuen Jahr außerdem leiser als zuvor. 

Dämpfer sowie Federgabeln sollen bereits ab Juni 2022 auf dem Markt erhältlich sein. Wir sind gespannt, wie sich die Neuerungen auf den Trails bemerkbar machen. Du suchst bis dahin nach dem passenden top e-MTB zu diesem Fahrwerk? Dann schau doch mal hier vorbei!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0