BH Bikes e-MTBs 2020

BH Bikes Markenlogo

Die Marke BH gibt es schon  seit dem Jahr 1909, wodurch eindeutig klar ist, dass der spanische Fahrrad- und eBike-Hersteller sein Handwerk bestens versteht. Als Ausstatter von zahlreichen Rennradprofis, die mit den innovativen Modellen von BH Bikes nicht selten auf dem Podium standen, hat sich die Marke aus dem Baskenland einen guten Namen unter Sportlern und Sportfans aufbauen können. Dieses Know-How beschränkt sich allerdings nicht nur auf den Rennradsport, denn auch Mountainbikes und eMTBs gehören zu dem Produktportfolio der Spanier. Mit innovativen Technologien wie dem X-Rahmen und den Split Pivot System zeigt BH eindrucksvoll, wohin die Reise in der Entwicklung von modernen e-Mountainbikes gehen kann und setzt dabei vor allem auf eine Vielfalt an eMTB-Motoren.



alle e-Mountainbikes von BH Bikes 2019

Die Erfolgsgeschichte von BH Bikes nimmt kein Ende

 

Die Fahrradschmiede von BH Bikes ist fast so alt wie das Fahrrad selbst. Kein Wunder also, dass die spanische eMTB Marke auch heute in Zeiten der e-Mobilität als einer der Vorreiter gilt und jährlich mit innovativen Technologien überzeugen kann. Dazu gehören unter anderem der X-Rahmen, der in den Modellen der X-tep und Atom-X Reihe verwendet wird, sowie das Split Pivot System. Dieses bezeichnet das innovative Dämpfungssystem am Heck der vollgefederten BH eMTBs, welches dafür sorgt, dass der Tritt in die Pedale maximal in Vortrieb umgewandelt wird, ohne dass der Dämpfer diesen abschwächt, wie es bei e-Fullys sonst üblich ist.

Die eMTBs von BH Bikes lassen sich in 5 verschiedene Modellreihen unterteilen, die jeweils beschreiben, mit welchem Antriebssystem das eBike ausgestattet ist. Die brandneue X-Tep Reihe bedient sich der Antriebe von Shimano, während Atom-X mit dem bärenstarken Brose Drive S ausgestattet wird. Darüber hinaus fahren auch die Atom-Modelle mit den Motoren von Brose. Die eMTBs der Rebel-Reihe hingegen werden von Yamaha angetrieben, während Xenion auf den bewährten Bosch Performance CX Motor setzt. Man kann also unschwer erkennen, dass die Vielfalt in der Ausstattung der verschiedenen eMTBs von BH Bikes nahezu grenzenlos ist und für jeden der von ihm favorisierte Motor mit dabei sein sollte, auch wenn es hier wohl nur um einige der großen Player im eBike-Motoren-Markt geht.

Fully und Hardtail e-Mountainbikes von BH Bikes 2019

Vor allem Fans von großer Reichweite sollten bei BH Bikes mal einen genaueren Blick auf die Produkte werfen, da viele e-MTBs mit einem bis zu 720 Wh starken Akku ausgestattet sind, der je nach Topografie bis zu 150 km mit einer einzigen Akkuladung erreichen kann. Darüber hinaus bietet der spanische e-MTB-Hersteller viele weitere nützliche Ausstattungs-Kits für seine Modelle, wie einer App für alle Atom-X Modelle, die mit vielen interessanten Funktionen ausgestattet ist. 


Das BH-Gefühl in Bildern


Entstehung der Marke BH Bikes

 

Die Fahrradmarke BH Bikes gibt es seit dem Jahr 1909, wo sie im spanischen Eibar bei Bilbao gegründet wurde. Als Namensgeber der Basken gelten die "Beistegui Hermanos", also die Gebrüder Beistegui, die eine sportlich orientierte Fahrradmarke auf den Markt bringen wollten. Der Sportsgeist der Marke BH Bikes bleibt bis heute bestehen, wo sie mittlerweile mit innovativen eMTBs, Gravel eBikes und sportlichen Trekking eBikes zu überzeugen wissen. Die Marke BH wird heute in fast ganz Westeuropa vertrieben und gewinnt immer mehr an Aufmerksamkeit und Beliebtheit. Vor allem die eMTB Reihe Atom-X konnte im Jahr 2018 für viel Aufsehen sorgen und gewann einige Preise.

BH Bikes e-Mountainbikes 2019.