Die besten Allmountain e-Mountainbikes 2019

Bergauf und bergab, mal wild und mal gemütlich - Allmountain e-MTBs sind für jeden Schabernack zu haben! Diese Kategorie von Fullys zeichnet sich durch großzügige Fahrwerke aus, die einen vielseitigen Einsatz erlauben. Wir haben für dich die spannendsten Allmountain e-MTBs der Saison 2019 gesammelt.

Die besten Allmountain e-MTBs 2019

Mit langen Federwegen an Gabel und Dämpfer formen die verschiedenen Hersteller ihre e-MTB Modelle zu Alleskönnern. Beim Jam² 6.9 Drifter hat sich die Marke Focus zum Beispiel für einen Fox Float Dämpfer mit sage und schreibe 180 mm Federweg entschieden und damit die Voraussetzung für ausgelassenen Trailspaß geschaffen. M1 Sporttechnik setzt beim Spitzing Evolution neben einem potenten Fahrwerk auch auf reichlich Power mit dem TQ HPR 120S Elektromotor, mit dem du jeden Anstieg meisterst. Fröhliche Gebirgetouren werden im Fall des BH Bikes X-Tep Lynx 5.5 Pro-L vom Shimano Steps E7000 unterstützt, während Haibike sich mit dem Yamaha PW-SE ebenfalls auf einen e-MTB Motor eines namhaften Herstellers verlässt. Das Specialized Turbo Levo Comp FSR überzeugt auf ganzer Linie mit 150 mm Federung aus dem Hause RockShox und dem kräftigen Specialized 2.1 custom RX Trail-tuned Antrieb.   


Für Kletterakrobaten und Downhill-Piloten

Specialized Turbo Levo Comp FSR

Specialized Turbo Levo Comp FSR

Motor: Specialized 2.1 custom RX Trail-tuned, 36V, 250W

Akku: 500 Wh

Schaltung: SRAM GX, 11-Gang

Federung: RockShox 150 mm / RockShox 150 mm

Preis: 5.799 € UVP

M1 Spitzing Evolution

 

M1 Spitzing Evolution

Motor: TQ HPR 120S

120 Nm, 250 W

Akku: 880, 1050 Wh

Schaltung: Shimano XT, 11-Gang

Federung: Fox Float 160 mm / Fox Float 160 mm

Preis: 7.999 € UVP

 

Haibike SDURO FullSeven LT 6.0

Haibike SDURO FullSeven LT 6.0

Motor: Yamaha PW-SE

70 Nm, 250 W

Akku: 500 Wh

Schaltung: Shimano SLX M7000, 20-Gang

Federung: RockShox 150 mm / RockShox 150 mm

Preis: 3.799 € UVP

BH Bikes X-Tep Lynx 5.5 Pro-L

BH Bikes X-Tep Lynx 5.5 Pro-L

Motor: Shimano E7000

60 Nm, 250 W

Akku: 720 Wh

Schaltung: Shimano XT, 10-Gang

Federung: RockShox 140 mm / SR Suntour 130 mm

Preis: 4.499,90 € UVP

Focus Jam² 6.9 Drifter

Focus Jam² 6.9 Drifter

Motor: Shimano Steps E8000

70 Nm, 250 W

Akku: 378 Wh 

Schaltung: SRAM GX Eagle, 12-Gang

 Federung: Fox Float 180 mm / Fox Float 150 mm

Preis: 4.999 € UVP



Die Allmountain eMTBs im Detail

Specialized Turbo Levo Comp FSR

Specialized Turbo Levo Comp FSR

 

Motor: Specialized 2.1 custom RX Trail-tuned, 36V, 250W
Akku : 500 Wh
Display: Specialized TCU, 3-LED Ride Mode Display
Schaltwerk: SRAM GX, long cage, 11-Gang
Kassette: SRAM PG-1130, 11-Gang, 11-42t
Bremsen: SRAM Guide RE, 4-Kolben, 200 mm/200 mm
Felgen: Roval Traverse 29, hookless alloy, tubeless ready
Reifen: Butcher, GRID casing, 2Bliss ready 29x2.6''
Dämpfer: RockShox Deluxe RT, 150mm travel
Gabel: RockShox Revelation Charger RC, 29'', Boost 150 mm travel
Lenker: Specialized Trail, 6061 Aluminium, 27x780 mm, 31,8 mm
Sattelstütze: X-Fusion Manic, 34,9mm, S: 125mm, M/L/XL 150 mm travel
Sattel: Body Geometry Phenom Comp, 143 mm
Gewicht:  - 
zul. Gesamtgewicht: 136 kg
Preis: ab 5.799 € UVP

Geometriedaten Specialized Turbo Levo Comp FSR 2019

Geometrien S M L XL
Sitzrohrlänge [mm]  380 410 455  505 
Sitzrohrwinkel [°]  75,04 74,79  74,48  74,14 
Überstand [mm]  760 760 781  787 
Steuerrohrlänge [mm]  95  95  125  140
Steuerrohrwinkel [°]  66,04  66,04 66,04   66,04
Oberrohrlänge [mm]  577  600  631  664
Kettenstrebenlänge [mm]  455  455  455  455
Tretlagerabsenkung [mm]  27  27  27  27
Radstand [mm]  1.182  1.202  1.235  1.266
Stack [mm]  606 606  634  647 
Reach [mm]  415 435  455   480

M1 Spitzing Evolution

M1 Spitzing Evolution

 

Motor: TQ HPR 120S, 120 Nm, 250 W
Akku : 880 Wh oder 1050 Wh
Display: TQ Side-Display
Schaltwerk: Shimano XT ShadowPlus, 11-Gang
Kassette: Shimano XT, 11 - 46 Zähne
Bremsen: Magura MT5e, 203 mm vorne, 180 mm hinten
Felgen: DT Swiss H1900 Spline
Reifen: Schwalbe Nobby Nic, 27,5'' x 2,6''
Dämpfer: Fox Float DPX2, 160 mm
Gabel: Fox 36 Float Performance Elite, 160 mm
Lenker: Reverse H-Bar, 760 mm
Sattelstütze: Reverse Aluminium, 31,6 mm
Sattel: fi:zik
Gewicht:  - 
zul. Gesamtgewicht:  - 
Preis: ab 7.999 € UVP

Geometriedaten M1 Spitzing Evolution 2019

Geometrien M L
Sitzrohrlänge [mm] 450 500
Sitzrohrwinkel [°] 75,6 75,6
Steuerrohrlänge [mm] 120 130
Steuerrohrwinkel [°] 66,5 66,5
Oberrohrlänge [mm] 580 615
Gabellänge [mm] 571 571
Kettenstrebenlänge [mm] 465 465
Tretlagerabsenkung [mm] 5 5
Radstand [mm] 1205 1240
Stack [mm] 602 611
Reach [mm] 420 454

Haibike SDURO FullSeven LT 6.0

Haibike SDURO FullSeven LT 6.0

 

Motor: Yamaha PW-SE, 70 Nm, 250 Wh
Akku : 500 Wh
Display: Yamaha Side Switch
Schaltwerk: Shimano SLX M7000, 20-Gang
Kassette: Shimano HG50, 11 - 36 Zähne
Bremsen: Shimano MT520, 203 mm vorne, 180 mm hinten
Felgen: Rodi Tryp 35
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo SnakeSkin, 27,5'' x 2,75''
Dämpfer: RockShox Deluxe RT, 150 mm
Gabel: RockShox Revelation RC Lockout, 150 mm
Lenker: Haibike The Bar ++, 740 mm
Sattelstütze: XLC AllMtn, 31,6 mm
Sattel: Haibike The Saddle
Gewicht:  - 
zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Preis: ab 3.799 € UVP

Geometriedaten Haibike SDURO FullSeven LT 6.0 2019

Geometrien S M L XL
Sitzrohrlänge [mm] 400 440 480 520
Sitzrohrwinkel [°] 73 73 73 73
Steuerrohrlänge [mm] 140 125 130 135
Steuerrohrwinkel [°] 67 67 67 67
Oberrohrlänge [mm] 590 600 620 640
Kettenstrebenlänge [mm] 470 470 470 470
Tretlagerabsenkung [mm] 0 0 0 0
Radstand [mm] 1190 1198 1219 1239
Stack [mm] 625 612 616 621
Reach [mm] 399 413 432 450

BH Bikes X-Tep Lynx 5.5 Pro-L

BH Bikes X-Tep Lynx 5.5 Pro-L

 

Motor: Shimano Steps E7000, 60 Nm, 250 W
Akku : 720 Wh
Display: Shimano SC-E7000
Schaltwerk: Shimano XT, 10-Gang
Kassette: Sunrace CSMS2, 11 - 40 Zähne
Bremsen: Shimano MT500, 200 mm vorne, 200 mm hinten
Felgen: Alixrims Volar 3.8 TR
Reifen: Schwalbe Nobby Nic, 27,5'' x 2,8''
Dämpfer: RockShox Deluxe Debonair, 140 mm
Gabel: SR Suntour XCR34 Air, 130 mm
Lenker: BH MTB Light Alloy, 780 mm
Sattelstütze: Alloy, 31,6 mm
Sattel: Selle Royal Seta S1
Gewicht:  - 
zul. Gesamtgewicht:  - 
Preis: ab 4.499,90 € UVP

Geometriedaten BH Bikes X-Tep Lynx 5.5 Pro-L 2019

Geometrien S M L
Sitzrohrlänge [mm] 430 450 480
Sitzrohrwinkel [°] 75 75 75
Steuerrohrlänge [mm] 115 115 125
Steuerrohrwinkel [°] 67 67 67
Oberrohrlänge [mm] 587 607 624
Kettenstrebenlänge [mm] 445 445 445
Radstand [mm] 1171 1181 1205
Stack [mm] 619 619 629
Reach [mm] 418 428 448

Focus Jam² 6.9 Drifter

Focus Jam² 6.9 Drifter

 

Motor: Shimano Steps E8000, 70 Nm, 250 W
Akku : 378 Wh
Display: Shimano SC-E8000
Schaltwerk: SRAM GX Eagle, 12-Gang
Kassette: SRAM PG-1230 Eagle, 10 - 50 Zähne
Bremsen: Magura MT Trail Sport, 203 mm vorne, 203 mm hinten
Felgen: Mavic E-XA Drifter
Reifen: Maxxis DHF, 29'' x 2,6'' vorne, 27,5'' x 2,8'' hinten
Dämpfer: Fox Float DPS Performance, 180 mm
Gabel: Fox 36 Float Performance 150 mm
Lenker: BBB riserbar, 780 mm
Sattelstütze: KindShock E30i, 31,6 mm
Sattel: Prologo Dimension NDR
Gewicht: 20,95 kg
zul. Gesamtgewicht:  - 
Preis: ab 4.999 € UVP

Geometriedaten Focus Jam² 6.9 Drifter 2019

Geometrien S M L XL
Sitzrohrlänge [mm] 410 440 470 500
Sitzrohrwinkel [°] 73,6 73,6 73,6 73,6
Steuerrohrlänge [mm] 120 120 140 160
Steuerrohrwinkel [°] 65,6 65,6 65,6 65,6
Gabellänge [mm] 557 557 557 557
Gabelvorbiegung [mm] 51 51 51 51
Oberrohrlänge [mm] 584 604 624 649
Kettenstrebenlänge [mm] 457 457 457 457
Tretlagerabsenkung [mm] 18 18 18 18
Radstand [mm] 1188 1204 1219 1250
Stack [mm] 624 624 634 652
Reach [mm] 405 425 440 455

Allmountain e-MTBs für jede Performance

Die besten Allmountain eMTBs e-Mountainbikes 2019

Diese eMTBs gehören derzeit zu den beliebtesten motorisierten Mountainbikes auf dem Markt. Allmountain, das steht für "Komme, was wolle", für Uphill-Climber und für Downhill-Racer. Der Alleskönner unter den e-Mountainbikes eben. Doch was muss so ein Alleskönner-eMTB denn konkret drauf haben, damit der Ritt auf ihm zu einer Freudenexplosion wird?

 

Das Allmountain eMTB gehört zu den sportlich orientierten eBikes im Gelände und steht idealerweise in Waage zwischen Uphill- und Downhill-Performance. Doch der Trend zeigt, dass die Geometrien und Bike-Parts der Allmountain eMTBs immer extremer werden und eher Richtung Downhill gehen. Flachere Lenkwinkel, Vierkolben-Bremsanlagen, breite Lenker und Plus-Bereifung, welche heutzutage allerdings kaum noch von einem eMTB wegzudenken ist. All das bedeutet aber nicht, dass die Allmountain eMTBs heutzutage keine Alleskönner mehr sind. Die 27,5 Zoll großen Laufräder sorgen in Kombination mit Federwegen zwischen 150 mm und 170 mm für garantierten Spaß auf jedem Untergrund, ob bergauf oder bergab.

 

Wer mit seinem e-Mountainbike also gerne ordentlich Gas gibt und dabei weder vor steilen Anstiegen, noch vor kurvigen Abfahrten kalte Füße bekommt, ist mit einem Allmountain eMTB garantiert gut beraten. Das Einsatzspektrum ist dank der ausgeglichenen Komponenten extrem breit, sodass sowohl Einsteiger als auch wahre Könner auf dem Trail voll auf ihre Kosten kommen. Da es aber auch unter den Allmountains teilweise große Unterschiede bei der Motorisierung oder den Parts gibt, macht ein ausführlicher Vergleich mehrerer eMTBs auf jeden Fall Sinn. Ein guter Fachhändler nimmt sich ausreichend Zeit für eine individuelle Beratung und bietet kostenlose Probefahrten an. Die unten stehende Auflistung soll Dir die Suche erleichtern und zeigt die nach unserer Meinung fünf besten Allmountain eMTBs in willkürlicher Reihenfolge.


Entdecke die Top e-MTBs aller Kategorien!