das Giant reign E+ in den ersten quick news

Giant Reign 2020

Giant baute für 2020 die Produktpalette um und bietet im Enduro-Segment nun das brandneue Giant Reign E+ mit Sync Drive Pro Motor. Das Reign E+ ist für alle Adrenalin-Junkies, Bikepark-Nutzer und Trail-Räuber genau das richtige Bike. Es ersetzt das Trance SX, das wir in 2020 nicht mehr im Giant Line-up finden werden.


Die ersten Details zum GIANT Reign E+

Mit 170-er Gabel, 160er Dämpfer, langem Reach und relativ flachen Winkeln setzt das Bike eher auf Laufruhe, als auf Wendigkeit. Dadurch fühlt es sich im groben Gelände mit viel Speed am wohlsten. Dank der Vollfederung darf es auch gerne bergab gehen, denn hier entfaltet das Giant E+ seine ganze Bandbreite an Möglichkeiten. 

Das Giant Reign überzeugt als e-MTB bergab

Über welche Reign E+ Modelle dürfen wir uns freuen?

Die Modellpalette umfasst drei Modelle: Das Giant Reign E+0 Pro, E+1 Pro und das Reign E+2 Pro. Die Preise sind so unterschiedlich wie die Möglichkeiten an Zubehör. Von 4.799 € am unteren Ende der Preisliste bis hin zu 7.499 € im oberen Segment. Giant-typisch bekommt man für sein Geld jedoch viele Ausstattungs-Highlights vom Hersteller geboten.  



Das Giant Reign E+ mit vielen Ausstattungshighlights

Das GIANT Reign E+! Der Ausstattungskönig unter den E-MTBs?

Auf was dürfen wir uns also gefasst machen? Der ALUXX Aluminium Rahmen sorgt beispielsweise für besondere Leichtigkeit beim biken. Durch die Bedieneinheit RideControl ONE wirkt das Cockpit stets aufgeräumt, denn hier steht minimalistisches Design im Fokus.

 

Was wartet noch auf e-MTB Enthusiasten? Vor allem das Fox-Fahrwerk überzeugt in der Anwendung. Die vier Kolben-Bremse mit 220er Rotoren ermöglicht absolute Brems-Power bei jedem e-MTB Abenteuer. Bei der Schaltung setzt GIANT auf die SRAM Eagle-Schaltgruppe. In der Top Version - dem Reign E+0 Pro - wird diese durch die SRAM eTap ergänzt. Sie arbeitet elektrisch und wird per Funk gesteuert. Eine Bedienung, welche an Präzision kaum zu übertreffen ist. Doch auch auf einen alten Bekannten können wir uns verlassen. Die Vario-Sattelstütze sind aus dem e-MTB Alltag nicht mehr wegzudenken, sodass GIANT auch hier mit ihrer Verwendung auftrumpfen kann. Die breite 27,5 Plus-Bereifung mit viel Grip sind sowieso obligatorisch.

 

Schließlich bietet GIANT in 2020 erstmals die Möglichkeit, gegen 200€ Aufpreis auch einen 625WH Akku aufzurüsten. All dies sind nur einige der Zuckerln, die uns in diesem Jahr geboten werden. 



Ein Top-Motor für ein Top-e-MTB

Motortechnisch setzt das Reign E+ auf den Top-Motor Sync-Drive Pro. Dies bedeutet ein Drehmoment von 80 Nm mit 6 Sensor-Technik und eine neue Automatik-Funktion. Bei dieser kann der Fahrer sich ganz auf die mechanische Schaltung konzentrieren und die Software für sich arbeiten lassen. Auf diese Weise wird stets die optimale Unterstützung zugeschaltet. Im Fahrbetrieb gibt sich der Antrieb etwas leiser als das Vorjahresmodell, wenngleich nicht so leise wie Shimano oder gar Brose. Ordentlich Punch von unten gab es schon immer. Vom Gefühl her hat sich die Sensibilität der Kraftabgabe verbessert und auch der angesprochene Automatik-Modus ist ein echter Gewinn.


GIANT Reign E+ Ausstattungsdetails

Das e-MTB GIANT Reign E+2 Pro 2020
  • Motor: SyncDrive Pro
  • Akku: 500 Wh
  • Display: GIANT RideControl ONE
  • Rahmen: AluxX SL Alu-Rahmen, 27,5
  • Gabel: Fox 36 Float Rhythm GRIP, 170 mm travel
  • Dämpfer: Fox Float DPX2 Performance EVOL
  • Schaltung: SRAM GX Eagle, 12-Gang
  • Bremse: SRAM Guide RE, v: 200mm/h: 200mm
  • Reifen: v: Maxxis Minion, h: Maxxis High Roller, 27,5 x 2,6"
  • Lenker: GIANT Contact 35 Trail, 20 mm rise, 800 mm
  • Preis: ab 4.799 €

Unser Testfahrer: Stefan Wallner

e-MTB Testfahrer Stefan Wallner

Stefans Herz hängt am e-Mountainbikesport in all seinen Facetten, ob in seinem e-Bike Shop oder in seiner Freizeit! Seit 11 Jahren ist der Shopinhaber aus Wien bereits auf dem Mountainbike unterwegs - und das mindestens zwei Mal in der Woche. Am liebsten Fährt er schöne flowige Trails, die auch gerne einmal etwas anspruchsvoller sein dürfen, im Bikepark fühlt er sich aber ebenso zuhause. Und wer einmal mit Stefan im Wald unterwegs war, der weiß: In ihm steckt eine Menge Power und noch mehr Fahrtechnik-Wissen, also anschnallen! Seit zwei Jahren hat der Wiener nun das e-Mountainbike für sich entdeckt und ist so überzeugt davon, dass er sogar einen eigenen e-Bike Shop eröffnet hat - natürlich mit einer liebevoll ausgebauten e-MTB Welt, in der er Bikes ausgewählter Hersteller präsentiert. Lest mehr über Stefan!