Corratec e-MTBs 2021

Corratec eMTBs Markenlogo

Seit 1990 ist die Passion fürs Radfahren das Credo von Corratec und bestimmt die Arbeit des bayerischen Unternehmens. Mit innovativen Technologien hebt sich die Marke von der breiten Masse ab und stellt sportliche und hochwertige Fahrräder und e-Bikes her. Die Leidenschaft für den Sport ist seit Anbeginn der Firmengeschichte fester Teil der Marke und so wundert es nicht, dass man diese auch in den eMTBs von Corratec spürt. Mountainbikes spielen eine tragende Rolle im Sortiment von Corratec und die Firma unterstützt internationale Teams im Bereich MTB. Wenn die Bikes von Corratec sogar im Profi-Radsport überzeugen, so dürften sie auch unseren Ansprüchen gerecht werden.



Fullsuspension e-MTB von Corratec, E-Power RS 150 2021

Corratec e-MTB Modelle

In Sachen e-Mountainbike spielt Corratec seine Stärken voll aus und präsentiert für 2021 die Modellreihen E-Power X-Vert, E-Power RS 160, E-Power MTC und E-Power iLink180. 2018 durchliefen die e-MTBs des oberbayerischen Herstellers eine Verjüngungskur und wurden über alle Modellvarianten hinweg mit dem integrierten Akku von Bosch ausgestattet. Ein solch konsequentes Vorgehen findet man selten. Dank der Shadow Edge Tube Technologie verschwindet der Akku komplett im Rahmen und lässt die e-Mountainbikes optisch sportlicher wirken. Ein weiteres Plus dieser Technologie: Die Kante im Unterrohr macht dieses besonders robust und verwindungssteif.


Alltags- und Offroad tauglich: das Corratec X-Vert Pro 2021

Corratec mit Bosch Antrieb

Nicht nur die die X-Vert Hardtails, sondern auch die RS 160 und E-Power iLink 180 Fullys legen den Fokus auf Antriebe von Bosch. Vorwiegend ist der Bosch Performance CX verbaut, welcher speziell für den Einsatz in e-Mountainbikes entwickelt  wurde und besondere Eigenschaften besitzt, die den Anforderungen besonders anspruchsvoller Biker gerecht werden. Kein Wunder also dass Corratec auch Profisportler begeistert. Das Corratec Mountain Cross Bike (MTC) nimmt es mit jeder Passage auf. Die Fahrt ins Gelände wird so zum Vergnügen.

Alle Reihen bieten verschiedene Modellvarianten, die jeden e-MTB Traum erfüllen können. Der Federweg des E-Power iLink 180 Fully beträgt 180 mm. Beim Fahrwerk gibt es verschiedene Qualitätsstufen, von Rockshox bis hin zu Suntour. 

Die Kettenschaltung der e-MTBs kommt aus dem Hause Shimano sowie Sram. Zum Ablesen aller relevanten Fahrinformationen dient das Bosch Purion .

 

Die Hardtail Modelle von Corratec sind insofern außergewöhnlich, weil es auch Varianten in Trapezform gibt. Falls du also gerne sportlich unterwegs bist, den Komfort eines einfacheren Einstiegs aber bevorzugst, hat Corratec definitiv ein Bike für dich entworfen - schau dich also bei den X-Vert Modellen um!


Das Corratec-Gefühl in Bildern


Entstehung der Marke Corratec

Auch wenn Corratec eine langjährige Größe in der Fahrrad und e-Bike Branche ist, so liegen die Wurzeln des Unternehmens in der Produktion von Skiern und dem Handel von Sportartikeln. 1970 gründetet Konrad Irlbacher den IKO Sportfachhandel und erst nachdem sein gleichnamiger Sohn in die Firma eintrat, begann der Verkauf von Rädern und Ersatzteilen, der den Grundstein für die eigene Fahrradproduktion im Jahre 1988 legte. Seit Firmengründung engagiert sich Corratec vielfältig im Sportsponsoring und unterstützt unter anderem italienische MTB Teams und junge Sportler. Das Sortiment des Herstellers stützte sich Anfangs vor allem auf Mountainbikes und Rennräder, wurde im Laufe der Zeit aber durch die Einführung von Crossrädern sowie diverse e-Bike Typen erweitert.