Husqvarna e-MTBs 2019

Husqvarna Markenlogo

Wer die Marke Husqvarna bisher nur auf Gartengeräten und Cross-Motorrädern gesehen hat, sollte seinen Horizont schleunigst erweitern. Denn auch auf dem e-Bike Markt ist der Schriftzug Husqvarna seit dem überaus erfolgreichen Saisonstart 2018 nicht mehr wegzudenken. Allerdings teilen sich die Husqvarna e-Bikes nicht ein und dasselbe Dach mit den anderen Husqvarna Branchen, sondern werden in Schweinfurt von der Pexco GmbH produziert, welche sich aus den ehemaligen Geschäftsführern von Haibike, Susanne und Felix Puello, und der KTM Industries AG zusammengeschlossen hat. Damit sollte auch klar sein, woher das fundierte Fachwissen kommt, dass die Husqvarna e-MTBs in nur einer Saison auf die Erfolgsspur bringen konnte. Um einen besseren Überblick über die noch junge eMTB Marke Husqvarna zu bekommen, stellen wir dir die Fakten auf dieser Seite kompakt vor.



Husqvarna e-Mountainbikes 2019

Husqvarna e-MTB: alles neu in 2019

Die e-Mountainbikes von Husqvarna sind im Modelljahr 2019 natürlich wieder mit den neusten Komponenten ausgerüstet. Bei einem Blick auf die Spezifikationsliste könnte man fast meinen, dass es sich hierbei eigentlich um Shimano e-Bikes handelt, da fast alle elektronischen und mechanischen Teile aus dem Hause des japanischen Fahrradteile-Giganten stammen. Angefangen beim Antrieb, bis hin zu der Brems- und Schaltanlage passen die Shimano-Komponenten gut in die Geometrie der Husqvarna eMTBs und erschaffen ein rundes Gesamtkonzept.


Dynamischen Vortrieb verspricht der sportliche Shimano Steps E8000 eMTB Motor, der mit einer Leistung von 250 Watt und einem starken Drehmoment von 70 Nm arbeitet. Das Fliegengewicht bringt gerade einmal 2,8 kg auf die Waage, wodurch sich die Drive Unit auf dem Trail kaum negativ bemerkbar macht. Der Q-Faktor (Kurbelbreite) liegt bei nur 177 mm und sorgt für ein sehr effizientes Pedalieren, was dem unmotorisierten MTB sehr ähnelt. Besonders ansprechend ist beim Shimano E8000 sicherlich die dynamische Unterstützung im Trail-Modus, die sich ganz nach der Trittkraft des Fahrers richtet. Durch das direkte Ansprechverhalten fühlt es sich im Gelände deshalb bildlich gesprochen ungefähr so an, als wäre die Steigung flacher und der Rückenwind stärker, im Vergleich zu einem herkömmlichen Mountainbike. Je nach Modell bezieht der Shimano Antrieb seine Energie entweder aus einem 630 Wh starken integrierten Akku oder aus der kleineren 500 Wh Version.

Husqvarna e-Mountainbikes: Fahrer Guido Tschugg

 

Einzigartig bei den Husqvarna eMTBs 2019 sind vielen optische Highlights, die sich um das Tretlager versammelt haben. Entgegen jeglicher Behauptung, man solle den Motor gut im Rahmen integrieren und verstecken, damit das eMTB wie ein gewöhnliches Mountainbike aussieht, positioniert Husqvarna seine Drive Unit im neuen Skeleton Interface. Dieses sorgt durch einen optischen Durchbruch und eine auffällige Linienführung dafür, dass das Tretlager sofort ins Auge springt und dadurch betont wird. Am Unterboden des Shimano Motors sorgt der ebenfalls neu entwickelte "Husguard" dafür, dass die Drive Unit vor Schmutz und Beschädigungen geschützt wird.


Die eMTB-Highlights 2019 bei Husqvarna

Husqvarna MC8 Fully e-MTB 2019

Husqvarna MC8

Einsatzgebiet: Allmountain, Tour, Trail

Motor: Shimano Steps E8000 70 Nm, 250 W

Akku: 630 Wh

Schaltung: Shimano XT Di2 11-Gang

Federung: Fox Float 150 mm / Fox Float 150 mm 

Preis: 6.199 € UVP


Husqvarna LC7 Hardtail e-MTB 2019

Husqvarna LC7

Einsatzgebiet: Cross Country, Tour

Motor: Shimano Steps E8000 70 Nm, 250 Wh

Akku: 630 Wh

Schaltung: Shimano Deore XT Di2 11-Gang

Federung: Fox Float 120 mm 

Preis: ab 5.199 € UVP

Husqvarna EXC10 Fully e-MTB

Husqvarna EXC10

Einsatzgebiet: Enduro, Downhill

Motor: Shimano Steps E8000 70 Nm, 250 W

Akku: 630 Wh

Schaltung: Shimano XTR 11-Gang

Federung: Fox Float 200 mm / Fox DHX2 200 mm 

Preis: 7.999 € UVP


Husqvarna HC9 Fully e-MTB

Husqvarna HC9

Einsatzgebiet: Allmountain, Trail

Motor: Shimano Steps E8000 70 Nm, 250 W

Akku: 630 Wh

Schaltung: Shimano Deore XT Di2 11-Gang

Federung: Fox Float 180 mm / Fox Float 180 mm

Preis: ab 4.599 € UVP



Das Husqvarna-Gefühl in Bildern


Entstehung der Marke Husqvarna

 

Als Teil der Pexco GmbH entstand die e-Mountainbike Marke Husqvarna Bicycles im Jahr 2017. Sportliche e-MTBs gehören seitdem in das Sortiment der jungen e-Bike Marke, die unter der Pexco GmbH neben R Raymon und R2R (Ready to Race) geführt wird. Produktionssitz der Marke Husqvarna ist Schweinfurt in Bayern, wo heute mittlerweile acht verschiedene e-Bike Modellreihen gefertigt werden. Dazu zählen sowohl sportliche Trekking und Touren e-Bikes, als auch vier verschiedene e-MTBs. Markenbotschafter von Husqvarna ist der mehrfache MTB-Weltmeister Guido Tschugg aus Amerang, der in den Jahren zuvor für die Marke Haibike gefahren ist.


Alle Husqvarna e-Mountainbikes 2019

Husqvarna Extreme Cross 2019

Die Speerspitze der 2019er Flotte von Husqvarna bildet die Extreme Cross Reihe der Schweinfurter. Diese e-Fullys sind für schweres Gelände ausgelegt und können mit 200 mm Federweg einiges wegstecken. Enduro-Fans aufgepasst, dies ist eines der seltenen e-MTBs, die über so viel Federweg verfügen!

Husqvarna Extreme Cross (EXC) Fully eMTB 2019

Husqvarna Extreme Cross (EXC)

  • Einsatzgebiet: Downhill, Enduro
  • Motor: Shimano Steps Antrieb
  • Schaltwerk: Shimano Kettenschaltung
  • Bereifung: Schwalbe Magic Mary
  • Federungsart: Full Suspension
  • Dämpfer: Fox Float oder SR Suntour mit bis zu 200 mm Federweg

Husqvarna Hard Cross 2019

Mit 20 mm weniger Federweg als der große Bruder fährt ist auch das Hard Cross von Husqvarna ein e-MTB für extreme Ansprüche und Topographien. Für alle e-Mountainbiker, die auf der Schwelle zwischen Enduro und Allmountain stehen, also sowohl spaßige Kurz-Trails fahren, aber auch gerne mal die eigenen Grenzen austesten, ist das Husqvarna Hard Cross genau die richtige Wahl.

Husqvarna Hard Cross Fully eMTB 2019

Husqvarna Hard Cross (HC)

  • Einsatzgebiet: Allmountain, Trail
  • Motor: Shimano Steps Antrieb
  • Schaltwerk: Shimano Deore oder Shimano SLX Kettenschaltung
  • Bereifung: Schwalbe Magic Mary
  • Federungsart: Full Suspension
  • Dämpfer: Fox Float oder SR Suntour mit bis zu 180 mm Federweg

Husqvarna Mountain Cross 2019

Der Allrounder im Husqvarna Sortiment wird durch das Mountain Cross verkörpert. Allmountain und abwechslungsreiche Trails stehen auf deiner To-Do-Liste? Dann schwing deinen Hintern auf das Husqvarna Mountain Cross und lass dich selbst von der Vielseitigkeit dieses Fun-eMTBs überzeugen.

Husqvarna Mountain Cross Fully eMTB 2019

Husqvarna Mountain Cross (MC)

  • Einsatzgebiet: Allmountain, Tour, Trail
  • Motor: Shimano Steps Antrieb
  • Schaltwerk: Shimano Deore oder Shimano SLX Kettenschaltung
  • Bereifung: Schwalbe Nobby Nic
  • Federungsart: Full Suspension
  • Dämpfer: Fox Float oder SR Suntour mit bis zu 150 mm Federweg

Husqvarna Light Cross 2019

Das einzige Hardtail eMTB bei Husqvarna hört auf den Namen Light Cross und ist für einen einzigen Einsatzzweck entworfen worden: Absolute High-Speed Action. Mit Shimano Steps Motor an Bord brettert das Light Cross über den Waldweg und besitzt auch nach überschreiten der 25 km/h Grenze natürliche Fahreigenschaften ohne großen Tretwiderstand. Countdown und Zündung!

Husqvarna Light Cross Hardtail eMTB 2019

Husqvarna Light Cross (LC)

  • Einsatzgebiet: Cross Country, Tour
  • Motor: Shimano Steps Antrieb
  • Schaltwerk: Shimano Deore Kettenschaltung
  • Bereifung: Schwalbe Nobby Nic oder Smart Sam
  • Federungsart: Hardtail
  • Federgabel: Fox Float oder SR Suntour mit bis zu 120 mm Federweg